Hanomag R 35

Baujahr: 1955

Nachdem ich durch die Restauration meines Hanomag R22 irgendwie zum Hanomagfan geworden bin, entwickelte ich eine sensible Antenne für schlummerndes Alteisen aus Hannover. Mein Ex-Schwager Wolfgang erzählte mir 1994 von einem 35er Hanomag in der Nähe von Flensburg- angesehen, gekauft, geholt. Verladen auf einem Trailer und von Niebüll nach Westerland, hinter den VW Passat gebunden und dann mit dem Autozug über den Damm auf die Insel. So günstig und einfach gehts heut leider nicht mehr. Zuhause gings gleich zur Wiederbelebung in die Werkstatt. Der Motor des Schleppers lief zwar noch mehr schlecht als recht, doch man konnte ahnen was auf mich zukommen würde: Motor verschlissen, Rahmenbruch, Vorderachse verschlissen, Vorder- und Hinterräder rott. Das Blechkleid war noch vollständig und regenerierbar. Der noch vorhandene Frontlader wurde für gutes Geld verkauft. Da die Kurbelwelle nicht zu retten war, besorgte ich mir kurzerhand einen zweiten R35 von einem kleinen Zirkus als Ersatzteilträger, finanziert durch den Verkauf des ebenfalls vorhandenen Frontladers. Kaum zu glauben, das ich den Schlepper noch zum Laufen bekommen habe.Er war aber leider völlig aufgeschlissen und wurde für die Kurbelwelle geschlachtet. Hier ist mein R35 vor dem Zerlegen und nach der kompletten Motorüberholung vor dem Wiederaufbau zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

Startseite

Impressum


Counter