Munja


 

Munja, geboren auf der Wiese in einer Vollmondnacht am 27. Juni 1999 inmitten der Herde. Hier mit ihrer Mama:

Munja

4 Wochen alt:

Munja

 








 



Ihre Mutter Mara, geboren 1986. Lebt heute noch bei meiner längsten Freundin in Heide. Hier ist Munja mit ihrer Mutter zu sehen (2006):

Munja

Mit 3 Jahren ist Munja zu mir gekommen und seitdem sind wir unzertrennlich! Ja, sie ist mein Stern, egal, was ansonsten in meinem Leben passiert, Munja gleicht alles aus und bei ihr bin ich in einer Welt, die einfach nur glücklich macht.

So viel haben wir in all den Jahren gemeinsam erlebt, sind so zusammen gewachsen, dass viele Gewohnheiten ganz von alleine passieren. Auf Rufen kommt Munja von der Wiese zu mir, geht von ihrer Herde alleine weg, um zu mir zu kommen, da ist für mich die Welt sofort in Ordnung !

Bei der Arbeit ist sie hoch-motiviert, manchmal so sehr, dass sie Hilfen nicht abwartet und „ich weiß schon, ich mach schon mal“ dann oft vorkommt…. Neue Sachen sind immer mit Gemaule verbunden, da kräuseln sich die Nüstern und die Ohren gehen nach hinten, fast schon nach unten… Aber irgendwann ist auch was Neues zur Gewohnheit geworden und so piaffiert die Maus doch schon ganz gut.

Laufen ist ihre Welt, es geht mir das Herz auf, mit welch einer Freude, sie bei jedem Distanzritt, nach jedem Stopp wieder losrennt…damit können, damit dürfen wir nicht aufhören!

Tolle Bilder von Fotoshootings mit Munja findet ihr hier

Hier ein paar Distanzritt-Eindrücke:

…mit ihrer besten Distanz-Freundin:
Munja5

…ab durch den Ort, im Gleichschritt…Munja 6

 

 

 

 

 

 

 



Zusammen gelaufen mit dem Hengst Metronom, der bei Km 80 ausfiel und Munja trotzdem ihre ersten 120 km in den Sieg lief!
Munja 7

Immenhof-DistanzMunja 8

Munja 9

Prüfungsritt zum Bronze-Distanzreitabzeichen
Munja 10

Prüfung zum Silber-Distanzreitabzeichen
Munja 11


Trosser-Mama kühlt auf dem Weg zur Pause runter. Die Pause beginnt erst, wenn Munjas Puls auf 64 oder drunter ist.
Munja 13

Vortraben bei der Nachuntersuchung, wer machts besser? ;-)
Munja 14

Zu Hause fühlt sie sich sehr wohl, auf dem Pferdehof-Sylt hat sie alles, was ihr wichtig ist: eine gemischte Herde (sie mag doch so sehr die Jungs; im vorigen Stall hat sie immer den Zaun kaputt gemacht und ist dann beim Reinholen mit der Jungs-Truppe reingeholt worden… ?), eine Box, in der sie auch mal ihre Ruhe hat mit Ausblick, um zu gucken, was die anderen so machen.
Munja 15

Regelmäßig kommt Andrea Glink zu uns zum Unterrichten:
Munja 16

Munja 17

Wasch-Tag!!!
Munja 18

Araber zeigt mal den Schwanen-Hals:
Munja 18b

Spaziergang durch die Tinnumer Wiesen
Munja 19

Hof-ImpressionenMunja 20

Das ist unser Hof-Misthaufen. …mit Munja davor
Munja 21

„Meine Haus-Runde“:

Munja 22a

Munja 22b

Munja 22c

Munja 22d

Munja 22e

Mein Sohn Peer darf auch mal mitreiten.
Munja 23

Munja wollte „Club Rotes Kliff“ auch mal sehen:
Munja 24

In Kampen an der Sturmhaube
Munja 25

…es weihnachtet sehr…
Munja 26

Friedliches Grasen auf unseren Wiesen.
Munja 27



  Einblick in meine 30 km-Trainingsrunde. Ich nenne sie die „Sturmhauben-Runde“.

Sturmhaube1





 

…gerade an der Keitumer Kirche vorbei, geht’s runter zum Watt.

 

 

 

 

 

 

Sturmhaube2

 

 

 

 

 



…nun geht’s weiter mit Sicht und in Richtung des Munkmarscher Fährhauses.



Stuurmhaube3

 

 

 

 

Am Fährhaus vorbei geritten, bin ich nun am Watt kurz bevor die Braderuper Heide anfängt.

 

 

munja

 

 

…die Sturmhaube in Sicht:

 

 

 

 

 

 

 

munja

 

 

 

 

Links die Heide, rechts Dünengras vor dem Watt, in Richtung Kampen reitend.

 

 

 

 

Sturmhaube5

 

 

 

Die Sturmhaube habe ich hinter mir gelassen, bin an der Uwe-Düne vorbei und gehe nun den Grasweg in Richtung Wenningstedt.

 

 

 

 

Sturmhaube6

 

 

 

 

Munja und ich haben die Straße überquert, sind an der Norddörfer Schule vorbei und reiten jetzt den Reitweg, der durch den Golfplatz in Wenningstedt mit Sicht auf den Kampener Leuchtturm, führt.

 

 

Sturmhaube7

 

 

 

 

 

Vom Golfplatz weg, geht’s nun wieder runter in der Braderuper Heide zum Watt.

 

 

 

Sturmhaube7b

 

 

Hier ein Blick auf die sogenannte Galopp-Strecke, breiter Reitweg, der mit weiter Sicht durch die Heide führt.

 

 

 

 

Sturmhaube8

 

 

 

 

Braderuper Heide

 

 

 

 

 

 

Sturmhaube9

 

 

 

Aus der Braderuper Heide raus, sind wir nun wieder am Watt bei der Surfschule und kommen gleich wieder am Munkmarscher Fährhaus vorbei.

 

 

 

 

Sturmhaube10

nach oben

Startseite

Impressum

Counter